Leistungen

Neutropenie-Ambulanz

Die Untersuchung, Behandlung und Beratung von Patienten mit schwerer chronischer Neutropenie erfolgt nach vorheriger Terminvergabe in der Neutropenie-Ambulanz in der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover. Eine ambulante Vorstellung betroffener Kinder und betroffener Erwachsener ist möglich.

Terminvergabe unter: Tel.: 0511-532 3214

Neutropenie-Ambulanz
Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
D-30625 Hannover

 

Telefonsprechstunde

So., 09/28/2014 - 06:29 - I was surprised to find a telephone made in Brazil.Flickr

Liebe Eltern und Patienten,

zur besseren Nutzung unserer Kapazitäten möchten wir Sie bitten, uns telefonisch (z.B. zur Befund- und Therapiebesprechung) nur zu den folgenden Zeiten zu kontaktieren:

Dienstag 11-12:30 Uhr

Telefonsprechstunde: Tel.: 0511-557105

In dringenden Fällen können Sie uns selbstverständlich auch außerhalb dieser Sprechzeiten erreichen. Kontaktieren Sie in Notfällen bitte Ihren Kinderarzt oder die Notaufnahme Ihres Krankenhauses, da wir keine Krankenhausversorung anbieten und nur von Montag bis Donnerstag erreichbar sind.

Ihre Cornelia Zeidler

 

Forschungslabor

Mon, 01/25/2016 - 16:09 - DSC_2594Flickr Die Grundlagenforschung und Diagnostik zur schweren chronischen Neutropenie werden in der Arbeitsgruppe für Translationale Onkologie unter der Leitung von Prof. Dr. Julia Skokowa und Prof. Dr. Karl Welte, in der Abteilung II für  Onkologie, Hämatologie, Klinische  Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie des Universitätsklinikums Tübingen, durchgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Erforschung von molekularen Ursachen der Subgruppen von angeborenen Neutropenien.

Für weitere Informationen zu den aktuellen Forschungsschwerpunkten, besuchen Sie bitte auch den Auftritt unserer Kollegen im Forschungslabor des Universitätsklinikums Tübingen:
AG für Translationale Onkologie

Weiterlesen

 

Neutropenie-Biobank

Fr., 09/21/2012 - 11:01 - ===========
Nestlé is happy for you to use this image to illustrate a news story, blog or article. Please credit the photo: © NestléFlickr Im Forschungslabor des Registers für schwere chronische Neutropenien (SCNIR) am Universitätsklinikum Tübingen wird biologisches Material, wie Knochenmarks- oder Blutzellen, DNA und RNA, von Patienten mit schwerer chronischer Neutropenie im Rahmen einer Neutropenie-Biobank des SCNIR gesammelt. Dieses Material kann auf Antrag für SCN-relevante Forschungsprojekte zur Verfügung gestellt werden.

 ...

Genetische Diagnostik

Die Genetische Diagnostik von schweren kongenitalen Neutropenien wird vom Labor des SCNIR unter der Leitung von Prof. Dr. Julia Skokowa am Universitätsklinikums Tübingen, in Kooperation mit dem Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Tübingen unter der Leitung von Prof. Olaf Rieß, durchgeführt. Neben der gezielten Untersuchung von Einzelgen-Mutationen werden auch Untersuchungen der gesamten Erbsubstanz (Whole Exom oder Whole Genome Untersuchungen) durchgeführt. Zur besseren Einschätzung welche genetische Untersuchung notwendig ist, bitten wir um einen ausführlchen Krankheitsbericht.

Im Rahmen der Diagnostik von sekundären Leukämien werden Analysen des G-CSF-Rezeptorgens (CSF3R) auf erworbene Mutationen für registrierte Patienten durch das Labor des SCNIR unter der Leitung von Prof. Dr. Julia Skokowa am Universitätsklinikums Tübingen, durchgeführt.

Die entsprechenden Untersuchungsauftragsformulare können Sie im Formular-Downloadbereich als PDF herunterladen.